IQ Vending
Deutsch
 
 
   
 
 
 
     
 

Geschichte

 

Herstellung

 

Kaffee

 

Zubereitung




 

Herstellung

img5422

 

      

Kaffee Blüte

Der tropische Kaffee-Strauch gehört zur Familie der Rubiazeen und zwar zur Gattung Coffea. Die Gat­tung Coffea umfasst etwa 60 Arten, von denen aber nur zwei von wirt­schaftlicher Bedeutung sind: Coffea arabica und Coffea robusta. Diese ha­ben wiederum zahllose Unterarten ­die Sorten. Fast jede Anbauregion züchtet eine eigene Kaffee-Sorte mit einem für sie typischen Aroma.

 

 

img130

 

 

Kaffee Frucht

An der Frucht des Kaffee-Strauchs ist letztlich nur ein Teil interes­sant: der Kern. Um ihn herauszulö­sen, muss zunächst das Fruchtfleisch entfernt werden. Erst danach kann der Roh-Kaffee seine Reise zu den Röstereien in aller Welt antreten. 

img5411

 

 

Plantagen und Ernte des Kaffees

Gleich nach der Ernte werden die kostbaren Bohnen noch im Anbau­land aus dem Fruchtfleisch heraus­geschält. Danach werden sie gereinigt und sortiert und gehen dann in Säcken zu meist 60 Kilogramm auf die Reise in die Abnehmerländer. 

img242

 

 

Reinigungs- und Sortierverfahren des Rohkaffees 

Sobald die Roh-Bohnen in der Rösterei angekommen sind, be­ginnt zunächst ein ausgeklügeltes Reinigungs- und Sortierverfahren. Erst wenn dieses abgeschlossen ist, werden die Bohnen in den modernen Heißluft-Konvektionsöfen geröstet. Hierbei ist es besonders wichtig, dass sie gleichmäßig erhitzt werden und nicht mit den heißen Wänden in Be­rührung kommen. Deshalb "schwim­men" die Bohnen in den ­Öfen auf einem Warmluftkissen, bis sie optimal geröstet sind - so können große Kaffee-Mengen gleichmäßig und schonend bearbeitet werden.

 

 

img237

 

 

Röstung und Blends

Erst jetzt, nach der Röstung, entsteht der wahre Kaffee-Geschmack, der die Mischungen so unverwechsel­bar macht. Durch das Vermischen verschiedener Caffe-Sorten stellen Experten aromatische ­Mischungen mit unterschiedlichen Geschmacksrichtungen, die so genannten" Blends", zusammen. Die Rezepte für die Blends mit ihrem jeweils typischen Aroma ein gut bewahrtes Geheimnis.
Nach der Mischung geht der Kaffee-Sorten zwei Wege: ein Teil zur Verpackung für den Verkauf von ganzen Bohnen und ein Teil zum Mahlen. Sofort da­nach wird der Caffe vakuumver­packt, damit er sein Aroma behält ­und auch dann noch seinen köst­lichen Duft verströmt, wenn der Verbraucher zu Hause die Packung öffnet.

 

 



 
 
Impressum / AGB Copyright © by IQ Vending 2013. All Rights Reserved